Georg Schraml

Georg Schraml Fotografie

Meine Berufung

Jeder Mensch hat eine Berufung, eine ganz persönliche Lebensaufgabe. Davon bin ich zutiefst überzeugt. Sie hat ihre Wurzeln in den eigenen Fähigkeiten, in dem, was jemand wirklich gern (vielleicht sogar mit Begeisterung) tut, in den eigenen Träumen und Wünschen und nicht zuletzt in den Werten, die einem wichtig sind.

Meine Berufung habe ich darin gefunden, Menschen Bilder zu geben: sie in Seminaren und im Coaching zu begleiten beim Entdecken innerer Bilder und beim Aufnehmen, Deuten und Bearbeiten von Bildern, die beim Fotografieren entstehen.

Fotografieren begeistert mich seit über 40 Jahren. Was genau es ist, das mich bei dieser Leidenschaft fast täglich neu in den Bann zieht, kann ich bis heute nicht mit Sicherheit sagen. Es ist einfach da.

Die Wurzeln für die Begleitung von Menschen reichen ebenfalls weit zurück und wurden wohl in erster Linie durch meine Erziehung geprägt.

Mein höchster Wert: die Freiheit

Mein oberster Wert, die Freiheit, spielte stets eine wichtige Rolle – wohl mit ein Grund, dass ich nach 20 Jahren im Angestelltenverhältnis 1999 den Schritt in die Freiheit und Verantwortung der Selbständigkeit wagte.

Von Anfang an haben sich zwei Standbeine herausgebildet: Webdesign, das mir viele kreative Möglichkeiten (auch in fotografischer Hinsicht) eröffnete – und die Begleitung von Menschen im Bereich der Persönlichkeits-Entwicklung. In beiden Bereichen spielen Bilder eine große Rolle.

Jeder trägt alle Ressourcen in sich

Wichtig ist mir in meinen Seminaren und Coachings, jeden Menschen in seiner Situation vorurteilslos ernst zu nehmen. Ich gehe davon aus, dass jeder die Ressourcen in sich trägt, das Bestmögliche aus seinem Leben zu machen und wenigstens ansatzweise seine Träume zu leben.

Meditative Fotografie: Stress-Abbau und Persönlichkeits-Entwicklung

Meditative Fotografie ist aus meiner Sicht nicht nur eine der effektivsten Methoden, um Stress abzubauen, weil ich meinen Fokus weg von den Belastungen des Alltag hin zu den wunderbaren Momenten des Lebens lenke.

Sie hilft auch, über (oft archetypische) Bilder an die Themen meines Lebens heranzukommen und mein Leben unter völlig neuen Perspektiven wahrzunehmen.

Was ich mir wünsche:

Mein Wunsch: dass im Austausch und in der Begegnung mit Ihnen mehr Aufmerksamkeit, Offenheit, Freiheit und stille Begeisterung – nicht nur für das Fotografieren, sondern für das Leben in die Welt getragen wird.

Meine Qualifikation:

Zertifizierte Ausbildungen in NLP (DVNLP), Coaching (i.A.) und im Persönlichkeitsmodell Insights Discovery
Abgeschlossenes Theologiestudium (Dipl.Theol.)
Jahrelange Erfahrung mit Seminaren und Einzelbegleitung im Bereich Persönlichkeits-Entwicklung
Die Fähigkeit und Bereitschaft zuzuhören und durch Fragen neue Perspektiven zu eröffnen
Offenheit ohne weltanschauliche Engführung
Kreativität und Flexibilität
Begeisterung für das Fotografieren seit mehr als 40 Jahren

Was mir wertvoll ist:

Meine obersten Werte, Freiheit und Ehrlichkeit, sind auch in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden tragende Pfeiler.